Datenschutz

Datenschutzerklärung zur Verwendung personenbezogener Daten zur Nutzung unserer Internetauftritte

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten liegt uns sehr am Herzen. Gerne informieren wir Sie daher nachfolgend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und erläutern Ihnen Ihre nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte.

Für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle ist der:

Debeka Krankenversicherungsverein a. G.
Ferdinand-Sauerbruch-Straße 18
56073 Koblenz
Telefon: (02 61) 4 98 - 46 64
Telefax: (02 61) 4 98 – 55 55
E-Mail: kundenservice@debeka.de
Im Folgenden „Debeka“ genannt.

Kontaktdaten des DSB

Bei datenschutzrechtlichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter:

Debeka Hauptverwaltung
- Konzerndatenschutzbeauftragter -
56058 Koblenz
Telefon: (02 61) 4 98 – 30 80
E-Mail: Datenschutzbeauftragter@debeka.de

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze. Darüber hinaus hat sich die Debeka auf die Einhaltung der „Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die deutsche Versicherungswirtschaft“ verpflichtet, die die oben genannten Gesetze für die Versicherungswirtschaft präzisieren. Diese können Sie im Internet unter www.debeka.de/datenschutz abrufen.

Im Rahmen der Datenverarbeitung werden weder werbliche Interessen verfolgt, noch erfolgen Profilbildungen oder automatisierte Einzelentscheidungen.

Eine Weiterleitung Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Allerdings setzen wir IT-Dienstleister im Wege einer Auftragsverarbeitung ein (Art. 28 DS-GVO).

Nähere Informationen zum Umfang der Datenverarbeitung geben wir Ihnen in den folgenden Abschnitten.

Durchführung des Hackquarters

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich auf der Internetseite des Debeka Hackquarters unter Angabe von personenbezogenen Daten anzumelden, so werden die Daten in der jeweiligen Eingabemaske an die Debeka übermittelt. Die Daten werden ausschließlich zur Durchführung der jeweiligen Veranstaltung gespeichert (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO).

Hierzu zählen Ihre Anrede, Vor- und Nachname, die Rolle die Sie im Rahmen des Hackquarters übernehmen möchten, E-Mail-Adresse, der von Ihnen präferierte Themenbereich, Kleidergröße, Verpflegungswunsch und optional ein Bild von Ihnen.

Neben diesen Informationen, können im folgenden Anmeldeprozess noch weitere personenbezogene Daten abgefragt werden.

Sicherheit und Datenverschlüsselung

Die Debeka setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Auch zu diesem Zweck werden ggf. Daten verarbeitet, die Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO). Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Immer dann, wenn Sie gebeten werden, Daten über sich einzugeben, werden Ihre Daten für die Datenübertragung über das Internet unter Verwendung der SSL (secure socket layer)- Verschlüsselung geschützt, so dass sie für Unbefugte nicht zu lesen sind.

Cookies

Um unser Angebot nutzerfreundlicher und funktionsreicher zu gestalten, setzten wir sogenannte „Cookies“ ein. Cookies dienen zur Speicherung von Informationen auf Ihrem Rechner und werden von Ihrem Browser verwaltet. Wir nutzen diese beispielsweise zur Umsetzung der angebotenen Formulare. Sie richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Bei den von uns verwendeten Cookies handelt es sich grundsätzlich um sogenannte Session-Cookies. Diese werden beim Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht. Sofern wir in begründeten Fällen auf die Nutzung dauerhafter Cookies (so genannter "persistenter Cookies") zurückgreifen, beträgt deren maximale Gültigkeitsdauer 365 Tage. Derzeit geschieht dies beispielsweise zur Erkennung wiederkehrender Besucher auf unseren Internetseiten. Wir speichern keine personenbezogenen Daten innerhalb dieser persistenten Cookies.

Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass Sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Darüber hinaus können Sie alle oder einzelne auf Ihrem Rechner gespeicherte Cookies löschen. Diese Einstellmöglichkeiten Ihres Browsers finden Sie in der Regel unter dem Menüpunkt Optionen. Sofern Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren, können wir den vollen Funktionsumfang unseres Angebotes nicht gewährleisten. Insbesondere bei der Verwendung unserer Formulare kann es zu Einschränkungen kommen. In diesem Fall werden Sie entsprechend informiert.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Wir setzen auf unserer Seite Google-Analytics, einen Webanalysedienst der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“ ein. Google-Analytics verwendet Cookies“, wodurch eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht wird (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO).

Die durch diese Cookies erzeugten Informationen, beispielsweise Zeit, Ort und Häufigkeit Ihres Webseiten-Besuchs sowie Ihre IP-Adresse, werden von uns vorab anonymisiert und anschließend an Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung unserer Seite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird, nach eigenen Angaben, die Daten in keinem Fall mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen.

Des Weiteren bietet Google für die gängigsten Browser ein Deaktivierungs-Add-on an, welches Ihnen mehr Kontrolle darüber gibt, welche Daten von Google zu der von Ihnen aufgerufenen Websites erfasst werden. Das Add-on teilt dem JavaScript (ga.js) von Google Analytics mit, dass keine Informationen zum Website-Besuch an Google Analytics übermittelt werden sollen. Weitere Informationen zur Installation des Browser Add-on erhalten Sie über nachfolgenden Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Wenn Sie unsere Seite über ein mobiles Endgerät (Smartphone oder Tablet) besuchen, müssen Sie stattdessen diesen Link klicken, um das Tracking durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu unterbinden. Dies ist auch als Alternative zu obigem Browser-Add-On möglich. Durch Klicken des Links wird ein Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser gesetzt, das nur für diesen Browser und diese Domain gültig ist. Wenn Sie die Cookies in diesem Browser löschen, wird auch das Opt-Out-Cookie gelöscht, so dass Sie den Link erneut klicken müssen.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/us.html

Ihre Datenschutzrechte

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO i. V. m. § 19 BDSG). Ferner besteht ein Widerrufsrecht nach Art. 7 Abs. 3 DS-GVO sowie – sofern die Datenverarbeitung auf einer allgemeinen Interessenabwägung beruht – ein Widerspruchsrecht nach Art. 21. DS-GVO, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe gegen eine Datenverarbeitung ergeben.

Beschwerderecht

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde zu datenschutzrechtlichen Sachverhalten an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
Hintere Bleiche 34
55116 Mainz

Speicherdauer Ihrer Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie dies zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, soweit dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen ist (z. B. gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften).

Sobald der Speicherungszweck entfällt oder eine durch die genannten Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, werden die personenbezogenen Daten gelöscht.